27.11.23

BMH BRÄUTIGAM berät Seniovo beim Verkauf an HORNBACH

BMH BRÄUTIGAM hat die Gesellschafter bei der Veräußerung von Seniovo an Hornbach umfassend rechtlich beraten. Seit 2017 hat sich das Berliner Startup als Marktführer für seniorenfreundliche Badsanierungen etabliert. Im Zusammenschluss mit HORNBACH kann nun die Standardisierung von barrierefreundlichen Bädern weiter vorangetrieben werden.

HORNBACH-Kunden haben seit Langem die Möglichkeit, bei diversen Sanierungsarbeiten auf den Fachservice des Unternehmens zurückzugreifen. Jetzt erweitert der Baumarkt das Angebot und stärkt mit Seniovo den Service rund um altersgerechtes Wohnen.

Seit 2017 hat Seniovo mehr als 3.000 Umbauarbeiten initiiert und umgesetzt. Mit ihrem Full-Service-Paket vereinfacht das Startup Menschen den Weg hin zu mehr Lebensqualität. Dank moderner Technologien entlasten sie Kunden beispielsweise bei bürokratischen Hürden und bieten finanzielle Unterstützung. Mit HORNBACH haben die Seniovo-Gründungsführer Jonathan Kohl, Florian Stiebler und Robert Schneider nun einen Partner gefunden, der sie in ihrer Vision weiter voranbringen wird.

Das bietet insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels viele Chancen. Auf der einen Seite stärkt HORNBACH seine Kompetenzen innerhalb des Handelsdienstes. Auf der anderen Seite kann Seniovo ihre Expertise für den barrierefreien Badumbau weitaus mehr Menschen zugänglich machen.

Zum Hintergrund:
BMH BRÄUTIGAM verfügt über langjährige Erfahrung bei der Beratung in Exit Prozessen. Bei Venture Capital finanzierten Gesellschaftern wird dabei die Kompetenz im M&A mit der in der VC-Beratung kombiniert. Im Anschluss an die Series B Finanzierungsrunde von Seniovo, freuen wir uns, die Gesellschafter nun beim Exit begleitet zu haben.

Team BMH BRÄUTIGAM:
Till Wansleben (Lead), Ezgi Basaran (beide Corporate/M&A), Jan Böhle (Venture Capital), Sabrina Reimer, Arthur Buchholz (beide Corporate/M&A), Sebastian Krieg (Steuern)